joomla templates top joomla templates template joomla

Fürth will Falschparker abschleppen

abschlepp1 recovery van 311126 640Parksünder, die Retter ausbremsen, müssen bald mit drastischen Folgen rechnen - 18.12.2018 06:00 Uhr

"Wir wollen gewissen Verkehrsteilnehmern mit mehr Nachdruck zeigen, dass es so nicht geht", erklärte Straßenverkehrsamtsleiter Hans-Joachim Gleißner auf FN-Nachfrage. Insbesondere in der Innenstadt haben Rettungskräfte immer wieder erhebliche Probleme, mit ihren Großfahrzeugen zu Einsatzorten vorzustoßen, weil rücksichtslose Autofahrer ihre Wagen dort abstellen, wo sie das nicht dürften: in Feuerwehranfahrtszonen, in Kurven, vor Baumscheiben und in zweiter Reihe. Vor gut einer Woche verlor die Feuerwehr deshalb wieder wertvolle Zeit bei der Fahrt zu einem Wohnungsbrand mit mehreren Eingeschlossenen in der Leyher Straße.

...

In Fürth drohen Abschleppaktionen tatsächlich bald deutlich öfter als bisher.

...

In Fürth ist man entschlossen, diese Möglichkeiten zu nutzen und damit einen Sonderweg zu beschreiten. Denn so weit Gleißner weiß, lässt im Freistaat keine andere Kommune selbst abschleppen.

Im Frühjahr 2019 soll es losgehen. Parkt ein Auto dann beispielsweise in einer Feuerwehranfahrtszone oder in einer engen Kurve, kann das als "konkrete Gefahr" bewertet werden, auch wenn es weit und breit nicht brennt. Die Kommunalen Verkehrsüberwacher rufen den Abschleppdienst, der Fahrzeughalter muss mit rund 200 Euro Abschleppkosten rechnen.

...

 

Gesamter Artikel siehe: www.nordbayern.de

Nächste Termine

Terminkalender